Service-Navigation

Suchfunktion

SINUS Profil Mathematik an Grundschulen

Sie möchten ihren Mathematikunterricht weiterentwickeln,
Individualisierung im Mathematikunterricht steigern,
Neugierde erhalten und immer wieder neu wecken,
Unterrichtsentwicklung mit Schulentwicklung zusammenbringen,
Strategien für und mit Ihren Schülerinnen und Schülern entwickeln?

Dann sind Sie bei SINUS Profil Mathematik an Grundschulen richtig!

„Gute Aufgaben“ sind ein wichtiges Element des Mathematikunterrichts. Sie stehen in den Fortbildungen im Mittelpunkt, daneben spielen kooperative Lernformen als Hilfe zur Umsetzung eine große Rolle.
Fortbildungen zu diesem Thema finden drei bis vier Mal im Jahr statt, daraus soll sich dann eine SINUS Regionalgruppe entwickeln. In schulübergreifenden professionellen Lerngemeinschaften bereiten Sie ab der zweiten Fortbildung gemeinsam Unterricht vor. Dieser gemeinschaftlich geplante Unterricht wird erprobt und reflektiert. So kann sich der eigene Unterricht im Austausch mit den anderen Teilnehmern weiterentwickeln. Im Mittelpunkt des Austausches stehen neben der unterrichtlichen Umsetzung folgende Fragen: „Was können die Kinder bereits?“ – „Was haben die Kinder gelernt?“ – „Wie lernen die Kinder?“
Es wäre von Vorteil, wenn von einer Schule mindestens zwei Lehrkräfte teilnehmen, damit Sie vor Ort einen Austauschpartner haben.
Weitere Informationen zu SINUS Profil Mathematik finden Sie unter:
www.sinusprofil-bw.de
Fachberaterin Heike Müller (Regionalkoordinatorin SINUS Profil Mathematik an Grundschulen im Staatlichen Schulamt Pforzheim)

Fußleiste